LV-BST Blitz-Go Verbandsmeisterschaften

Einmal jährlich findet eine LV-BST Blitz-Go Verbandsmeisterschaft (BVMS) in wechselnden Städten statt.

Der Sieger der LV-BST BVMS qualifiziert sich automatisch zur Teilnahme an der Deutschen Blitz-Go Meisterschaft.

An der BVMS können alle Mitgleider des LV-BST teilnehmen und in der Regel wird in drei Gruppen gespielt:
|                                 Gruppe A: 1 Dan und stärker
|                                 Gruppe B: 1 Kyu – 6 Kyu
|                                 Gruppe C: 7 Kyu – 20 Kyu
Falls in einer Gruppe wenige Spieler teilnehmen, können mehrere Gruppen zusammengelegt werden.

Turniermodus:
(1) Bei 10 oder weniger Teilnehmern innerhalb einer Gruppe wird doppeltes (bzw. vierfaches, sechsfaches, …) ”Jeder gegen Jeden” gespielt. Es gibt so viele Runden wie möglich, jedoch höchstens 20, und keinen Rundenüberhang im doppeltem ”Jeder gegen Jeden”.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist LV-BST-Blitz-Rundenzahl.png

(2) Bei 11 oder mehr Teilnehmern werden 16 Runden nach dem Schweizer System ausgetragen.
(3) Weiß erhält 6 Komi.
(4) In Gruppe A und B werden keine Vorgabesteine vergeben. In Gruppe C wird mit reduzierten Vorgabesteinen (-2) gespielt. Es werden maximal 6 Vorgabesteine gegeben.
(5) Die Bedenkzeit pro Spieler beträgt 10 Minuten und kein Byoyomi.

LV-BST Blitz-Go Meisterschaften:

2019 in Jena:   am 25.5.2019